Herzlich willkommen

Gastfreundschaft hat im Johanniter Tradition.

In unserem Speiselokal mit den gemütlichen Eckbänken und den urchigen Holztischen geniessen Sie gutbürgerliche Küche mit diversen Spezialitäten in gemütlicher Atmosphäre.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Geschichte

Restaurant Johanniter Geschichte

Die Niederdorfstrasse war einst die zentrale Verkehrsader des mittelalterlichen Zürichs, an welcher sich die Häuschen der Handwerker in dichter Folge reihten. Nachdem im Jahre 1280 ein Brand das gesamte Quartier zerstörte, entstanden an der heutigen Lage des Restaurants zwei Häuser, die jedoch nur die Breite jeweils eines Zimmers besassen.

In der Hausnummer 70 – damals unter dem Namen „Zum Römer“ eingetragen – entstand um 1890 erstmals ein Gastwirtschaftsbetrieb, welcher der Brauerei Wädenswil gehörte. Die geschäftstüchtigen Brauer erkannten schon früh das Potenzial dieser hervorragenden Geschäftslage und entschieden sich, die beiden Häuser für einen Umbau vollständig auszuhöhlen. 1901 war es soweit, und das Restaurant mit eigener Metzgerei konnte unter dem Namen „Johanniter“ seine Pforten öffnen.

Die markantesten Zeugen aus den alten Zeiten im heutigen Restaurant Johanniter sind die hohen, geschwungenen Deckenbögen, die jedem hier einkehrenden Gast eine andere Geschichte aus den alten Zeiten erzählen.

Überzeugen Sie sich selbst bei einem Besuch in unserem Haus und hören Sie genau hin – vielleicht können Sie diese kurze Chronik schon bald mit einer Anekdote aus längst vergangenen Zeiten ergänzen.

Anlässe im Bankettsaal 1. Stock

Restaurant Brasserie Johanniter
Niederdorfstrasse 70
CH-8001 Zürich